Start-Fenster



Mittels des Schalters Open Design kann ein Design geöffnet werden. Es wird ein Filedialog geöffnet. Rechts unten kann der Datei Typ aus einer Liste gesetzt werden, die angezeigt werden sollen. Es stehen 4 Typen zur Auswahl

In der Liste Recenty Opened Designs werden Designs aufgelistet, die schon einmal geladen wurden. Mit Doppelklick auf den Listeneintrag wird das entsprechende Design geladen. Die Liste kann mit Delete Menu gelehrt werden.

Load DesignForce Design

Diese Funktion steht in der 32bit Softwareversion nicht zur Verfügung.

Vorraussetzung ist eine Lizenz der Ascci-Output-Programme DFpcout.exe, DFftout.exe, DFdrout.exe, DFpkgback.exe und DFpartback.exe von Zuken, und sie müssen auf diesem Rechner ausführbar sein. Es werden dann die jeweiligen Asccii-Input-Dateien automatisch erzeugt.

Load BoardDesigner PCB

Für BoardDesigner PCB-Design muss ebenfalls eine Zukenlizenz der folgenden Tools vorhanden sein, pcout.exe, ftout.exe, drout.exe, pkgback.exe und partback.exe, um die Ascci-Input-Dateien zu erzeugen.

Load PCF-Asccii

Es müssen folgende Ascci-Datensätze vorhanden sein. <designname>.pcf, <designname>.ftf, <designname>.ruf, <designname>.pkg und <designname>.prt. Diese können von BoardDesigner-Quellen oder DesignForce-Quellen stammen.

Load Cadif-Asccii

Es muss eine Cadif-Datei eines Visula-Designs mit der Endung *.paf oder *.cdf vorhanden sein. (Funktion noch nicht implementiert)

Config Dateien

Beim 1.Start des Programms wird eine Datei namens pcbdesigninspect.xml im Direktory C:/User/<username>/AppData/local/CadConsulting/PcbDesignInspect

abgelegt. In dieser Datei werden Settings gespeichert. Designrelevante Daten, wie Farbeinstellungen 3D-Check-Einstellungen werden ebenfalls in diesem Direktorie gespeichert. Name ist dann <designname>.xml.